Champignons im Backteig mit grünen Bohnen: Vorbereitung

Man findet ja im Internet immer schöne Rezepte. Ich bin ein großer Fan von paniertem Gemüse, noch interessanter scheint mir die Idee zu sein Pilze zu panieren, eine Sache die ich selbst noch nicht gemacht habe.Am Mittwoch wird es bei uns also groß Essen geben und hier ist die Grundlage.

Rezept für 2 Personen.

500 g Champignons
500g grüne Bohnen

Für den Teig:
120 g Mehl
100 ml Bier
1 Ei,
1/2 TL Salz, Pfeffer

10 Minuten nach dem Mixen stehen lassen

Zubereitung:
Die Champignons mit Küchenpapier saubern, halbieren und leicht mit Mehl bestäuben. Für den Teig das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. Alle Zustaten bis auf das Eiweiß vermischen und anschließend Letzteres unterheben. Den Teig anchließend 10 Minuten stehen lassen.

Veröffentlicht in Allgemein | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Blumenkohl-Kartoffel-Curry

Womit ich in letzter Zeit sehr gute Erfahrung gemacht habe ist der Wochenmarkt, wenn man einfach hingeht kurz bevor die Stände abgebaut werden und einfahc das kauft, was die Händler loswerden wollen kann man teilweise sogar noch unter discounterpreis-Niveau einfkaufen.
So z.B. auch dieser Blumenkohl für einen Euro der allerdings dann schon den dritten Tag in unserem Kühlschrank verbracht hatte, genauso wie die 2 Aubegrinen die auch einen Euro gekostet hatten. Sie mussten also weg und dafür wurde es dann ein wenig kreativ. Herausgekommen ist ein Blumenkohl-Kartoffel-Curry.

Blumenkohl-Kartoffel-Curry

Zutaten: für 2 sehr hungrige Personen

1/2 Blumenkohl 0,50 €3 große Kartoffeln 0,40 €
1/2 Aubergine 0,25 €
1 kleine Zwiebel 0,15 €
1 kleine Zehe Knoblauch
ein wenig Ingwer
Paprika Gewürz, Curry, eine Prise Zucker, Salz
Öl zum anbraten

Insgesamt eine Mahlzeit für 2 Personen die man für unter 2 Euro kochen kann.

Zubereitung:

Veröffentlicht in Allgemein, Hauptgericht, Unter 1 € pro Person, Vegetarisch | Getaggt , , | 1 Kommentar

Rückkehr von den Toten

Nachdem die letzten zwei Jahre meines Lebens ein ziemlicher Umbruch waren konnte ich diesen Blog leider nicht weiter betreiben. Jetzt da wieder Zeit und Lust vorhanden sind und es laut Google Analytics sogar Menschen gibt die immer noch die URL des Blogs direkt in den Browser eingeben wird jetzt wieder gekocht.

Auf gutes Gelingen,

Jonas

Veröffentlicht in Allgemein | 2 Kommentare

Ofenkäse mal anders – Camernbert im Brotmantel

Seit nicht allzu langer Zeit bin ich ein großer Fan von Ofenkäse und als ich zum Ersten Mal gesehen habe, dass man den auch in einem Brot machen kann wusste ich, dass ich das probieren muss. Das Rezept für den Käse kommt aus Engelchen’s Küche. Der Dip ist allerdings anders, meiner Meinung nach gehörten da einfach Gurken rein und ich hatte (zumindest meiner Meinung nach) recht.

Rezept:

Zutaten:
1/4 Würfel Hefe Hefe 0,10 €
100 ml warmes Wasser
150g Mehl  0,15€
1/2 Tl Salz Salz
1 Prise Zucker
125g Camembert 1,50€
Kräuter (hier Kräuter der Provence)
Chili-Flocken

Für den Dip:
175g Tomaten 0,40€
100 g Gurke 0,15€
1,5 EL Tomatenmark
Pfeffer, Salz
eine Prise Zucker
Kräuter (hier Kräuter der Provence)
2 Schalotten 0,15€

Alles in allem sollte es also insgesamt nicht mehr als 3 Euro kosten

Zubereitung:

Veröffentlicht in Allgemein | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Caesar Salad – Salat mit Croutons, Ei und Sardellenpaste

Caesar Salad mit Huhn, Ei Crountons und EisbergsalatCaesar ­Salad ist so der einzige Salat, den man als Hauptgericht essen und schnell mal zubereiten kann, außerdem schmeckt er ziemlich toll. Nur leider ist er in dem Restaurant wo ihn wir gerne gegessen haben die letzten zwei Male sehr enttäuschend gewesen, Zeit die Dinge selbst in die Hand zu ­nehmen :)

Zutaten:
­Für 2 Personen

2 Toastscheiben oder anderes Brot (am besten, wenn es ansonsten unverwertbar gewesen wäre wie bei uns)
1 kleine Knoblauchzehe
50 g Parmesan 1€ (das war teuer, den gibt es mit Sicherheit auch günstiger zu haben)
20 g Butter 0.10€
Eisbergsalat nach Wunsch 0.30€
250g Hähnchen 1.86€
Salz
Pfeffer
Paprika edelsüß
Olivenöl

Für das Dressing:
4 EL Olivenöl
1/2 EL Zitronensaft
1 Schuss Worcester-Shiresoße (das ist eine teuere Anschaffung, wenn man sie nicht hat, unsere kostete 2.39€, leider verwenden wir sie kaum)
1 TL Sardellenpaste (die war ­preislich in Ordnung, die Tube 0.99 €)
1 Ei 0.20€

Veröffentlicht in Hauptgericht, Salat | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Tagiatelle mit Pfifferlingen – Mal wieder Pasta mit Sahne Soße

Tja was nur kochen war die Frage als wir auf das Kochevent Herbst – vegetarisch vom Gewmüseregal gestoßen sind. Die Wahl fiel schlussendlich auf Pfifferlinge :) , die lassen sich mit einer schönen Sahne Soße und dicken Nudeln wunderbar verspeisen.

PAsta mit Pfifferlingen

Rezept:

Für 2 Personen
2 Schalotten 0.10€
1 Knoblauchzehe
250 Gramm Pfifferlinge 2.99€ (Die kriegt man wohl in der Saison günstiger unsere waren aus Litauen(!))
150 Gramm Sahne 0.45€
2 Tl Grünes Pesto
Ein wenig Brühe
Einen Schuss Weißwein
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Also mit vorhandenen Zutaten wohl so um die 3.70€ für 2 Personen, das ist schon ein wenig teuer für etwas vegetarisches, aber es lag wohl and den etwas teueren Pilzen, man sollte eben immer das kaufen was gerade günstig ist (und nicht das worauf man lust hat), wenn man günstig kochen will.

Zubereitung:

Veröffentlicht in Hauptgericht, Unter 10 Minuten | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pasta mit Aubergine Zucchini und Pute – tacchino e verdure

Garten-Koch-Event September 2011: Aubergine [30.09.2011]

Garten-Koch-Event September 2011: Aubergine [30.09.2011]

Aubergine ist im September das Thema der Koch Events des Gaertnerblogs an dem wir ja schon einmal teilgenommen haben. Nachdem wir im letzten Monat wegen Ideenmangel ausgesetzt haben, sind wir diesmal wieder mit ein wenig Pasta ­dabei.
Aubergine, Zucchini und Pute sind diesmal unsere Hauptzutaten, dazu passt ­Penne :)

Zutaten:
Für 2 Personen

1 Halbe Aubergine (man versuche eine kleine Aubergine zu bekommen) 0.30€
1 kleine Zucchini 0.30€
150 g Sahne 0.45€
Salz
Pfeffer
250g Putenbrust 2.00€
Brühe
Tomatenmark (sollte man haben gibt es ab 0.30 € die Packung)
1 Schuss ­Weißwein
1 große/ 2 kleine Zwiebeln 0.05€

3.10€ für 2 Portionen nicht unsere günstigstes Gericht, aber für ein Fleischgericht schon recht günstig.

Veröffentlicht in Hauptgericht | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Blaubeermuffins – Versuch Nummer 1

Wir sind seeeeehr große Freunde von Blaubeermuffins und das Blitz-Blog Event des Kochtopf gab nun endlich den Anstoß lang gehegte Muffinträume auch mal zu backen. Dabei war die Aufregung wohl so groß, dass die Fotos wohl vergessen wurden, nur noch ein einsamer Muffin ist zum Modelstehen übrig geblieben.

EIn Blueberry, Blaubeer bzw Heidelbeermuffin

Rezept:

150 g Zucker 0.10 €
125 g Blaubeeren 2.99 € (sehr gutes Beispiel vom nicht günstigen ­Kochen… aber wir wollten halt Heidelbeeren und ­so…)
250 g Mehl 0.25 €
ein wenig ­Salz
50 g gemahlene Haselnüsse 0.50€
2 Eier 0.40€
130 g Butter 0.50€
250 g Naturjoghurt 0.20€

Insgesamt als 4.55€ das ist aber nur so teuer, weil wir Heidelbeeren außerhalb der Saison gekauft ­haben… echte Luxus Muffins.
Zubereitung:

Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Die Eier, Butter, Joghurt, die Haselnüsse und die Butter (eventuell die Butter vorher schmelzen) verrühren und anschließend beide Mischungen miteinander verrühren. Nun die Blaubeeren waschen und unterheben. Teig in die ­Muffinform geben und bei 200 Grad Celsius im Backofen 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen vor dem Essen.

Veröffentlicht in Dessert | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pilze richtig putzen

Für die Profiköche unter euch mag das zwar ein bisschen komisch anmuten, aber der Kochlaie ist häufig der Kunst des richtigen Pilzeputzens nicht mächtig. Häufig werden Champingons geschält oder gewaschen was den Pilzen im allgemeinen schadet (beim schälen geht Pilz verloren und beim waschen saugt er sich voll). Daher jetzt die extrem kurze Anleitung zum richtigen Pilze putzen.

1. Man nehme den Pilz und schneide ihn am Stilende ab
2. Man nehme eine entsprechende Bürste oder Küchenpapier und befreie den Pilz von Verunreinigungen
3. Man freue sich über leckere Pilze :D

Veröffentlicht in Allgemein | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die unkomplizierteste Süßspeise der Welt – Milch, Zwieback, Zucker

Zwieback Zutaten

Ja es hört sich süß an und das ist es auch. Ein Rezept aus der Kindheit kann also von Köchen und Köchinnen jeden Alters zubereitet werden. Zwieback ist ja schönerweise nicht allzu teuer und hält sehr lange (also real natürlich nicht, weil es so schnell verspeist wird). Nun ja jetzt wird es wohl wichtig hier noch was zum Thema Milch zu sagen, Milch ist ja eigentlich nicht so teuer (habe schon ein Liter für 50 Cent gesehen) dennoch ist Milch eines der Produkte, wo wir nicht das Billigste kaufen, da es sehr stark fühlbare Qualitätsunterschiede gibt. Hier schmeckt uns einfach nur die Biomilch, welche es normalerweise für 1 Euro pro Liter gibt. Das muss aber nicht bei jedem so sein, schließlich würde sonst ja niemand die andere Milch kaufen. Genug der Milchvergleiche kommen wir zu den Fakten.

Zutaten (2 Personen):

Veröffentlicht in Hauptgericht, Unter 1 € pro Person, Unter 10 Minuten, Vegetarisch | Hinterlassen Sie einen Kommentar